Jugendgesundheitsuntersuchung

Säuglinge und Kleinkinder werden engmaschig untersucht und beobachtet, um frühzeitig Erkrankungen sowie Entwicklungsstörungen erkennen und behandeln zu können. Junge Menschen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden wachsen und verändern sich genauso, was liegt also näher als auch bei Ihnen eine Gesundheitsuntersuchung durchzuführen.

 

Diese Untersuchung wird zwischen dem 12. und dem 14. Lebensjahr durchgeführt.

 

Dazu gehört eine ausführliche Anamnese, die ein besonderes Augenmerk auf die seelische und körperliche Entwicklung sowie auf das soziale Umfeld werfen soll. Ganz wichtig ist auch die Überprüfung der Impfungen auf Vollständigkeit. Daran wird eine ausführliche körperliche Untersuchung angeschlossen.